Service-Vermieter

Abmahner scheitert vor Gericht mit Google-Fonts-Abmahnung

Im Januar 2022 hatte das LG München entschieden, dass die Einbindung von Google Fonts ohne Einwilligung der Besucher datenschutzwidrig ist. Google Fonts bietet eine Auswahl von Schriftarten, die ein Webseitenbetreiber statisch oder dynamisch in seine Webseiten...

mehr lesen

Urheberrecht – Fototapete im Ferienhaus

In der aktuellen Podcast-Folge "Fototapete & Bücher - Abmahnrisiko wie bei Google-Fonts" von Annik Rauh geht es im Gespräch mit unserem Vorsitzenden Göran Holst um Urheber- und Nutzungsrechte im Rahmen der Ferienhausvermietung. Es ging im Februar 2023 durch die...

mehr lesen

Ferienhausvermieter schließen 2022 mit einem Plus ab

Vermieterumfrage 2023 des Deutschen Ferienhausverbands und des Deutschen Tourismusverbands Energiekrise ist größte Herausforderung Erwartungen an die Ferienimmobilie steigen Urlauber buchen tendenziell kurzfristiger Berlin, 25.02.2023. Nach dem Rekordsommer 2021...

mehr lesen

Meaferias NACHTruf übernimmt den nächtlichen Gästeservice

Sieben Fragen an unser Fördermitglied meaferias zu NACHTruf Wenn die Sauna in den Abendstunden ihren Dienst verweigert oder mitten in der kalten Winternacht die Ferienhausheizung ausfällt, dann rückt meaferias NACHTruf auf den Plan. Die NACHTruf-Zentrale für Vermieter...

mehr lesen

2G-Regeln und Storno – wer trägt die Kosten?

In den meisten Bundesländern wurden in dieser Woche die Corona-Maßnahmen verschärft. In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens wurde nun auf 2G bzw. 2G plus umgestellt. D. h. Zutritt haben nur noch Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Neben dem...

mehr lesen

Corona-Härtefallhilfen für Privatvermieter

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein hat die Härtefallhilfen für Privatvermieter geöffnet - zumindest ein Stück weit. Demnach können nun auch Vermieter von Ferienwohnungen und -häusern ohne Gewerbeschein unter bestimmten Umständen Härtefallhilfen beantragen....

mehr lesen

Weitere Lockerungen für den Ferienhausurlaub im Juni

Erfreulicherweise sinken die 7-Tage-Inzidenzen in Deutschland weiter. Mittlerweile liegt kein Bundesland mehr über einer 7-Tage-Inzidenz von 50 (einzelne Städte und Kreise können davon abweichen). Entsprechend beschließen die Länder sukzessive weitere Lockerungen....

mehr lesen