Michelle Schwefel übernimmt erneut Geschäftsstellenleitung des Deutschen Ferienhausverbands e. V.

Deutschlands größte Interessenvertretung des Ferienhaussegments mit neuer alter Spitze

18-11_Michelle-Schwefel-GeschaeftsstellenleitungBerlin, 13.11.2018. Ein bekanntes Gesicht kehrt in die Position der Geschäftsstellen-leiterin des Deutschen Ferienhausverbands zurück. Michelle Schwefel löst ihre Nachfolgerin Katja Holland ab. Holland, die erst im Juli die Leitung der Geschäftsstelle übernommen hatte, musste sich aus persönlichen Gründen zurückziehen.

Schwefel kümmert sich ab sofort um die politische Positionierung des Verbands und ist für die Kommunikation mit den Mitgliedern und die Verbandsorganisation zuständig. Zudem vertritt sie den Verband und damit die Brancheninteressen der Ferienhausvermietung in Anhörungen und auf EU-Ebene.

„Wir sind sehr froh, dass wir Michelle Schwefel so kurzfristig zurückgewinnen konnten. In den letzten Jahren hat sie den Verband erstklassig geführt und zu einem wichtigen Ansprechpartner für politische Vertreter gemacht“, sagt Aye Helsig, Vorsitzender des DFV. „Katja Holland hat in der kurzen Zeit im Verband wertvolle Impulse gesetzt, die wir für unsere zukünftige Verbandsarbeit aufnehmen werden. Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute.“

Schwefel verfügt über ein tiefes Fachwissen zu branchenspezifischen Themen wie Zweckentfremdungsverboten, Pauschalreiserichtlinien oder Entwicklungen auf dem Ferienhausmarkt und hat einen großen Erfahrungsschatz in puncto Verbandsarbeit. Zuvor war sie unter anderem für den Deutschen Tourismusverband (DTV) tätig, bei dem sie als Referentin für Tourismuspolitik mit der politischen Lobbyarbeit und Positionierung des Verbandes betraut war.

Schwefel ist erreichbar unter der E-Mail-Adresse m.schwefel@deutscher-ferienhausverband.de oder mobil unter 01 51 – 68 13 90 93.

> Pressefoto von Michelle Schwefel zum Download

> Die Meldung “Michelle Schwefel übernimmt Geschäftsstellenleitung” als PDF